Pflegedienstleister

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zu Verbrauchern, die von EFP über einen Pflegedienst oder eine stationäre Einrichtung mit einem Herdwächter ausgestattet wurden. Wenn Sie einer anderen Kategorie angehören, wählen Sie unten diejenige aus, die am besten zu Ihnen passt.

Häufig Gestellte Fragen

Dies liegt höchstwahrscheinlich an einer leeren oder defekten Batterie. Ersetzen Sie die Batterie im Sensor. Wenden Sie sich bitte an die (Haus-) Technik Ihrer Einrichtung oder Ihres Pflegedienstes, der den Herwächter installiert hat.

Überprüfen Sie, ob der Stecker in der Sensoreinheit richtig eingerastet ist.

Der Herdwächter ist mit einer Timerfunktion programmiert, die nach Ablauf der programmierten Timerzeit die Stromversorgung automatisch abschaltet. Drücken Sie die Sensortaste einmal, um das System wieder zu aktivieren

Wenn die LED in dem von Ihnen ausgewählten Menü permanent leuchtet ist es wichtig, die Taste schnell zu drücken. Die Einstellphase dauert nur ca. 6 Sekunden. Überprüfen Sie, ob der Sensordoe oft piept wie Si die taste gedrückt haben.

Der Sensor hat die Stromversorgung des Kochfelds / Ofens aufgrund hoher Temperaturen unterbrochen. Halten Sie den Druckknopf am Sensor gedrückt, während dieser vom grünen zum roten Licht am Sensor wechselt. Lassen Sie die Taste bei roter LED los und die Stromversorgung zum Kochfeld wird wieder hergestellt.

Der Sensor zeigt damit an, dass die Batterie fast leer ist. Bestellen Sie hier eine neue Batterie, wenn Sie einen Herdwächter mit einer Spezialbatterie (Lithium 3.6V) haben.